Wir bitten um Rücksichtnahme:

 


 

 

 

Menschen machen’s möglich: Wer wird Mülheims Ehrenamtler des Jahres?

 

 

Die Kandidaten stehen fest – nun können Sie abstimmen, welche Mülheimer Ehrenamtler bei unserer Aktion „Menschen machen’s möglich“ gewinnen.

Hilfe für junge Eltern, Obdachlose oder Flüchtlinge mit Sprachproblemen, Konzerte gegen Sonntagslangeweile, der Einsatz für Bücher und einen Park, Internet für alle oder ein Mann, der kostenlose Filme über Projekte dreht. All das würde es in Mülheim nicht geben, wenn sich nicht hunderte Ehrenamtler für ihre Sache einsetzen würden.

Ganzer Artikel hier

 


Seit Jahren organisieren Ehrenamtliche die Kurkonzerte an der Freilichtbühne in Mülheim. Sie sind bei „Menschen machen’s möglich“ nominiert.

 

Die Idee ist auf Sylt geboren worden, genauer an der Musikmuschel in Westerland. Für Britta Stalleicken als Kind eher langweilig, waren die Kurkonzerte auf der Nordseeinsel für ihre Eltern immer etwas Besonderes. Dass man bei einem Kurzkonzert so viel Glück empfinden kann, hat sie bewegt. 

 

Und als sie viele Jahre später mit einem Seniorenkurs der VHS zu Besuch bei den Reglern an der Freilichtbühne war, und die sich einen Kulturtreffpunkt mit Livemusik wünschten, holte sie diese familiäre Kulturveranstaltung vor fast zehn Jahren nach „Bad Mülheim“. Nun ist die von Ehrenamtlichen organisierte Aktion für „Menschen machen’s möglich“ nominiert.

Ganzer Artikel hier


 

 

"Mondays On The Backporch" und "Detlef Neuls und Freunde" spielten am 11.05.19 bei einem Benefizkonzert auf der Freilichtbühne zu Gunsten von zwei sozialen Projekten.

 

Mitglieder der Regler Produktion überreichen die Einnahmen des Konzertes, jeweils € 500,- an Dr. Jürgen Arimond vom Projekt "Secondary School For Girls, Malawi" und an Peter Brill vom "Wünschewagen" Arbeiter-Samariter-Bund, Regionalverband Ruhr e.V..